Schutzkonzept Interclub

Gültig ab September 2020.

Die maximale Anzahl Personen in der Halle Pfingstweid: 24

Es dürfen sich maximal 16 Spieler*innen auf den 4 Spielfeldern aufhalten. Die Zuschauer*innen müssen sich innerhalb der für sie definierten Flächen aufhalten. Der Organisator wird die Zuschauerflächen im Voraus bekanntgeben. 

 

Grundregeln:

1. Nur symptomfrei zum Badminton.

2. Hygiene-Regeln beachten.

3. Abstand einhalten.

4. Contact Tracing führen.

An- und Abreise.

Gastverein:

  • Können bei der Anreise die Abstandsregeln nicht eingehalten werden, wird das Tragen einer Maske dringend empfohlen. 
  • Auf ausreichende Desinfektion der PKWs/Teambusse vor Einsteigen des Teams muss geachtet werden. Besondere Aufmerksamkeit muss häufig berührten Oberflächen wie Türen, Handläufen, Druckknöpfen usw. gewidmet werden.
  • Bei Anreise mit dem ÖV gilt Maskenpflicht
  • Vor dem Betreten der Anlage sind die Hände zu desinfizieren. Im Gebäude bitte eine Maske tragen, diese kann beim Betreten des Spielfeldes wieder abgezogen werden.

Heimverein:

  • Die Anreise soll individuell mit dem ÖV (Maskenpflicht) oder eigenen Transportmitteln erfolgen (wenn mehr als eine Person im PKW wird dringend das Tragen einer Maske empfohlen).
  • Bei einem vorherigen Zusammenzug des Heimvereins und anschliessender Anreise mit PKWs gelten die gleichen Richtlinien wie für den Gastverein.
  • Vor dem Betreten der Anlage sind die Hände zu desinfizieren.  Im Gebäude bitte eine Maske tragen, diese kann beim Betreten des Spielfeldes wieder abgezogen werden.

 Gebrauchsmaterial.

  • Es ist darauf zu achten, dass, wo immer möglich, nur personalisiertes Material benutzt wird.
  • Bitte bereitgestellte Desinfektionsmittel benutzen. 

 Sanitäre Anlagen.

Garderoben:

  • Es dürfen maximal 9 Personen gleichzeitig in der Garderobe sein.
  • Falls mehr als 9 Personen anwesend sind, sind die Garderoben gestaffelt zu benutzen. 
  • Distanz- (1.5m) und Hygienevorschriften haben 1. Priorität.
  • Maximale Lüftung mit maximaler Frischluftzufuhr während Anwesenheit, Lüftung nach jedem Gebrauch 

Nasszellen/Duschen:

  • Es gilt die 1.5m Abstandsregel.
  • Staffelung organisieren falls nötig, deshalb genügend Zeit einberechnen.
  • Kontrollierte Reinigung/Desinfektion (insbesondere Berührungsflächen) und Lüftung nach jedem Gebrauch ist zwingend.

Toiletten:

  • Maximal 1 Person darf sich jeweils auf der Toilette aufhalten. 
  • Bitte die Händen zwingend mit Seife waschen.
  • Reinigung/Desinfektion (insbesondere Berührungsflächen) in regelmässigen Abständen ist zwingend.

 Halle.

Warm-Up:

  • Abstandsregeln einhalten.
  • Zugewiesene Örtlichkeit für Heim-, sowie Gastteam.
  • Regelmässiges Händewaschen.

Begrüssung vor dem Spiel:

  • Begrüssung ohne Körperkontakt.
  • Auf das traditionelle Shake-Hands wird verzichtet.

Verabschiedung nach dem Spiel:

  • Mit der Unterzeichnung des Matchblattes bestätigt der Team Captain, dass bei Antritt des Spiels alle Personen symptomfrei die Begegnung angetreten sind.  
  • Verabschiedung ohne Körperkontakt (Möglichkeiten sind: Handknödel-, Fuss-, oder Ellbogenschlag oder Verneigung, etc.)

Spielerbank:

  • Es wird dringend empfohlen, den 1.5m Abstand einzuhalten.

 Verpflegung.

  • Stehende Verpflegung wie Snacks nach/während der Begegnung möglich, wenn Hygienemassnahmen und Mindestabstand eingehalten werden können.

Der Corona-Beauftrage des EZBC.

Der Corona-Beauftragte des EZBC prüft regelmässig die Einhaltung des Schutzkonzeptes und führt ein lückenloses Contact Tracing aller Aktivitäten im Verein. Bei Fragen zur Einhaltung und Umsetzung des Schutzkonzeptes kann der Corona-Beauftragte kontaktiert werden. 

Name: Matthias Hartmann

E-Mail: vizepraesident@ezbc.ch