Konzept

Die Vorgaben fürs Training beim EZBC.

Geöffnet:        Feld/Turnhalle und WCs.

Geschlossen: Garderoben und Duschen.

  • Es kommen nur symptomfreie SpielerInnen zum Training. Wer Symptome wie Husten, Fieber, Muskelschmerzen, Störung des Geruchs-/Geschmackssinnes sowie Durchfall und Übelkeit hat, sollte seinen Hausarzt telefonisch kontaktieren und sich wenn möglich testen lassen. Allfällige Spielpartner sind umgehend über die Krankheitssymptome zu informieren.
  • Anmeldungen fürs Training sind für alle Vereinsmitglieder obligatorisch und erfolgen über Doodle. Der Link wird allen per Mail versandt. Spielleiter ist jeweils eine Person vom Vorstand.
  • Spieler dürfen maximal 5 Minuten vor Trainingsstart in die Halle kommen (empfohlene Anreise zu Fuss, Velo oder Auto, bitte den ÖV wenn möglich meiden)
  • Alle SpielerInnen kommen im Trainings-Outfit in die Halle, da Garderobe/Duschen geschlossen bleiben.
  • In beiden Hallen befinden sich Sprays, um Hände und Sportgeräte vor, während und nach dem Training zu desinfizieren.
  • Das WC kann benutzt werden. Für die Desinfektion der Klobrille ist jede Person selber zuständig. Desinfektionsmittel sind in der Halle  (bitte den Spray wieder zurückbringen).
  • Es wird nur Einzel gespielt. Kein Doppel. 
  • Pro Feld sind maximal 2 SpielerInnen zugelassen.
  • In der Pfingstweid-Halle dürfen sich max. 8 Personen aufhalten. Im Neumünster max. 6 Personen. Der Spielleiter überwacht die Einhaltung der BAG-Grundsätze.
  • Es trainieren immer dieselben SpielerInnen miteinander. Änderungen müssen dem Spielleiter gemeldet werden.
  • Die Felder werden von hinten nach vorne zugeteilt und aufgefüllt. Die SpielerInnen auf dem vordersten Feld verlassen die Halle als erste.
  • Auf das traditionelle «Shake-Hands» ist zu verzichten.
  • Spontane Ansammlungen von Personen sind zu vermeiden.
  • Jede Person bringt sein eigenes Sportmaterial mit (z.B: Racket etc.). SpielerInnen tauschen keine Gegenstände aus. Shuttles werden vom Club gestellt und desinfiziert.
  • Während des gesamten Trainings findet kein Körperkontakt statt.
  • Bei Besprechungen darf eine Gruppe von max. 5 Personen gebildet werden.
  • Nach dem Training wird die Halle gelüftet.
  • Das Material wird nach dem Training vom Spielleiter desinfiziert.
  • Abfall wird zu Hause entsorgt.
  • SpielerInnen müssen die Halle spätestens 5 Minuten nach Beendigung der Spielzeit verlassen haben.
  • Wir raten Risikogruppen vom Besuch des Trainings bis auf Weiteres ab.